Bewegtbild: Zeitzeugenfilm für MZA

In Suhl kommen Retro-Fans bei dem Zeitzeugenfilm des Ersatzteilherstellers für Simson-Motorräder, MZA (Meyer Zweirad-Technik), auf ihre Kosten. Die alte Logistik- und Produktionsstätte in den Simson Werken Suhl wird geschlossen und das neue MZA-Logistikzentrum in Meiningen ist betriebsbereit. Das schöne Ostalgie-Gefühl durfte unser Bewegtbild-Team noch einmal filmisch einfangen und festhalten. In Suhl hat MZA noch zum Großteil in Handarbeit Einzelteile nach Originalentwürfen hergestellt.

Der Moped-Kultort Suhl bleibt durch Bewegtbild lebendig

Der exklusive Lizenznehmer der Marke Simson öffnete für unsere Film-Crew auch die Tore zum Hochregallager. Eine Kamerafahrt durch die riesige Halle zeigt die erstaunlichen Raumdimensionen, die für die Lagerung von Werkstoffen der über 8000 Artikel benötigt werden. Neben den mehr als 4000 Gitterboxstellplätzen im Lager filmte das Bewegtbild-Team auch in der Radspannerei, Motorenmontage und Schweißerei. Wir begleiteten die Produktion der Ersatzteile bis zur fertigen Verpackung und dem Versand. Damit haben wir mit unserem Film ein Stück weit dazu beigetragen, dass die Geschichte der Legende Simson weiterlebt und ihre Fans begeistert. Erleben Sie im Film die unterschiedlichen Stationen bei der Herstellung des DDR-Kultmopeds.

Stöbern Sie auch in unseren anderen Projekten!